Posted on

Das Backen von Brot mit dem Nudelholz aus Gusseisen ist eine altmodische und altehrwürdige Art, Brot zuzubereiten. Das Prinzip beim Backen von Brot mit dem Gusseisen-Nudelholz besteht darin, das Brot mit langen, gleichmäßigen Strichen der Eisenklinge langsam zu kochen. Diese Technik macht das Brot zart und sehr lecker. Das Backen von Brot mit einem Nudelholz aus Gusseisen hat in Europa eine lange Geschichte, die viele hundert Jahre zurückreicht. Es ist eine der ältesten Methoden zur Brotherstellung in den Regionen der Welt, in denen Eisen leicht zu finden ist.

Wenn Sie anfangen, Brot mit dieser Art von Walze zu backen, dauert es einige Zeit, bis Sie sich daran gewöhnt haben. Sie müssen lernen, wie Sie die verschiedenen Bedienelemente verwenden, damit Sie das Brot auf der richtigen Temperatur halten können. Sobald Sie wissen, wie das geht, können Sie es weiter üben, bis Sie die Disziplin haben, ohne Hilfe eines Freundes oder Familienmitglieds weiter Brot zu backen. Wenn die Zeit für Sie gekommen ist, mit Ihren eigenen beiden Händen Brot zu backen, werden Sie feststellen, dass dies eine sehr befriedigende und erfreuliche Erfahrung ist. Es wird einige Übung erfordern, um die richtigen Techniken zu entwickeln, aber sobald Sie die Techniken perfektioniert haben, werden Sie feststellen, dass sich Ihre Freunde und Familie jedes Jahr auf Ihren kommenden Geburtstag und Ihre Partys freuen werden.

Brot in Ihrer gusseisernen Form backen

Wenn Sie anfangen, Brot in Ihrer gusseisernen Form zu backen, möchten Sie eine niedrigere Temperatur verwenden, als wenn Sie Brot in einer herkömmlichen Laibpfanne oder Brotbackmaschine backen würden. Die niedrigere Temperatur sorgt dafür, dass die Brote feucht bleiben, bis sie fertig zum Backen sind. Die Feuchtigkeit hilft auch, die Bildung von Lufteinschlüssen von Saft im Brot zu verhindern. Die höheren Temperaturen verursachen das Wachstum von Hefen, die dem Brot eine schleimige Textur verleihen können. Sie können den Backvorgang auch beschleunigen, indem Sie die Brote alle paar Stunden wenden.

Einen Brotbackautomaten verwenden

Viele Menschen bevorzugen es, Brotbackautomaten zu verwenden, anstatt die Brote manuell in ihren Pfannen umzudrehen. Dies ermöglicht es, größere Mengen Brot zu produzieren, als sonst produziert werden könnten. Es gibt jedoch bestimmte Leute, die sich wohler fühlen, wenn sie die Brote etwa jede Stunde drehen. Wenn Ihr Brotbackautomat über einen Timer verfügt, können Sie ihn so einstellen, dass der Timer abläuft, wenn das Brot vollständig fertig und essfertig ist. Auf diese Weise können Sie Ihre anderen Aufgaben während der Mittagspause erledigen und müssen sich nicht darauf konzentrieren, die Brote umzudrehen.

Einige Brotbäcker fügen ihren Backwaren gerne Zutaten hinzu, die ungewöhnlicher sind als gewöhnliche Produkte. Zum Beispiel geben einige Bäcker gerne gehackte Zwiebeln in ihr Brot; andere geben gerne gehackten Knoblauch in ihren. Die meisten Bäcker sind der Meinung, dass es erfüllender ist, Zutaten wie Zwiebeln und Knoblauch zu ihren Backwaren hinzuzufügen, als gewöhnliche Zutaten zu verwenden. Die Verwendung von Zwiebeln und Knoblauch in Ihrem Brot macht es einzigartig und lecker.

Die Möglichkeiten zu Hause Brot zu backen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um bei Ihnen zu Hause Brot zu backen. Sie können es wie eine Gabel machen, indem Sie eine traditionelle Pfanne mit rundem Boden verwenden, oder Sie können eine quadratische Laibpfanne mit schmalem Boden verwenden, damit Sie Ihre Zutaten einfüllen können, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass etwas herausfällt. Wenn Sie Safran mögen, finden Sie traditionelle und nicht traditionelle Sorten in Ihrem Lebensmittelgeschäft. Wichtig ist, dass Sie etwas auswählen, das Ihnen gefällt.