Posted on

Brot backen ist eine der ältesten Methoden zur Zubereitung von Speisen und wird seit Tausenden von Jahren verwendet. Die frühen Völker würden den Teig tatsächlich zum Backen in die Sonne legen, wie es die Sonne am besten kann, indem sie ihn auf etwa 100 Grad oder mehr erhitzen, wodurch genug Dampf erzeugt wird, um zu Brot aufzusteigen. Die alten Ägypter taten ähnliche Dinge wie die Griechen, und sie backten auch Brot mit kochendem Wasser über einem Feuer, aber das ist offensichtlich nicht ganz dasselbe.

Das Backen von Brot können Sie ganz einfach in Ihrer eigenen Küche in wenigen einfachen Schritten durchführen. In der Tat ist es ein so einfacher Prozess, dass sogar Kinder es tun können. Die Zutaten, die Sie benötigen, sind: Brot, Wasser, Hefe, Butter, Zucker, Salz und Olivenöl. Sobald Sie alle diese Artikel bei sich zu Hause haben, können Sie Ihr Brot zu jeder Tageszeit zubereiten.

Eines der wichtigsten Dinge, die vor dem Brotbacken getan werden müssen, ist das Prüfen des Brotes. Wenn Sie das Brot prüfen, stellen Sie sicher, dass alle Zutaten die richtige Temperatur und den für das Backen geeigneten Bereich haben. Dazu müssen Sie die Hefe mit Wasser in einer großen Schüssel mischen, dann das Mehl hinzufügen und gründlich mischen. Nachdem Sie alles zusammengemischt haben, können Sie den Mixer einschalten, um die Mischung zu kneten, und sie mit einer Plastikschüssel oder einem anderen Behälter abdecken, damit die Mischung nicht in die Luft verdunstet. Das Ziel hier ist es, sicherzustellen, dass die Hefe und das Mehl noch warm sind, und zu warten, bis die Mischung fast heiß genug ist, um aufzusteigen. Auf diese Weise geht das Brot beim Backen richtig auf und schmeckt absolut gut.